Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Über mich Wander-, Klettertouren Kontakt Gästebuch Kobesnock Hochstuhl Hohe Leier Säuleck Alleinunterhalter Rolly Schoda Ausrüstung Termine Rotschitzenklamm Pirknerklamm Alleinunterhalter Rolly Bilder Impressum Dobratsch Rennweg-Mallnitz Danielsberg1 Oma101 Kinderfasching 2011 Klassentreffen Danielsberg2 4-Berge Training 4 Bergelauf Cellon Eberhart-Reisen2011 Groppenstein Hochstuhl2 Millnatzenklamm Gottfried Hochzeit-Manu-Werner Höhrproben Danielsberg-Sabrina Schitour Dobratsch Gmeineck0115 Schneeschuh-Tauerntal Jamnigalm Google Rosenmontag2012 Hermann60 Kluidhöhe Vierbergelauf2012 Traningerwand Galitzenklamm Klettersteig Familien-Klettersteig Frischenkofel Großer Kinigat Klettersteig Bela Vista Klettersteig Dreifaltigkeits-Klettersteig Türkenkopf Klettersteig 

Bela Vista Klettersteig

30.06.2012, Riekentörl und Bella Vista Klettersteig, Hohe Leier 2.774 m Schon lange auf dem Programm stand der Klettersteig Bella Vista auf die Hohe Leier. Wo er doch fast um die Ecke von mir zu Hause ist.Heute war es soweit. Um 08:30 Uhr ging es mit der Reißeckbahn hinauf auf den Berg. Angekommen beim Bergrestaurant in 2.200 Meter Seehöhe stand jedoch erst noch eine Wandung mit Johanna auf dem Plan. So führt uns der Weg erst mal auf das Riekentörl (2.525m). 3 Stunden später gab es dann eine Rast bei der Reißeckhütte. Jetzt erst (ca. 12:00 Uhr) ging es für mich auf den Klettersteig. Meine Route führte mich über den Klettersteig Bella Vista (C/D) auf die Hohe Leier und dann über den Ostgrad hinunter zur Kohlmaierhütte.Der Zustieg zum Klettersteig nimmt etwa 1 Stunde in Anspruch. Gleich zu Beginn ist die wirkliche Schlüsselstelle des Steiges und liegt im Schwierigkeitsgrad "C/D". Aber auch nach dieser Stelle geht es recht steil "C" bergauf. Am Grad kann mann stellenweise etwas entspannen und auch einige ungesicherte Wanderpassagen genießen. Für die Abwechslung sorgen immer wieder steile und ausgesetzte Aufstiegsstufen. Nach dem 2. Drittel gibt es einen Notaustieg. Wer hier weitergeht hat noch eine senkrechte Plattenwand "C" zu überwinden. Diese steile Wandstelle ist durch 3 Trittstifte etwas entschärft. Von hier aus geht es dann den Grad "A/B" weiter bis zum Gipfel der Hohen Leier in 2.774 Meter Höhe.Der Abstieg am Ostgrad führt über einen steilen erdigen Steig hinunter. Vorsicht recht rutschig.Um 17:00 konnte ich dann ein herrliches Bier bei der Kohlmaierhütte genießen.Eine schöne aber doch anstrengende Route.

Tourdaten: Bella VistaSchwierigkeit: C/DZustieg ca. 1 Stunden v. Berghotel ReißeckKletterzeit: 2 - 2,5 Stunden, 400 HöhenmeterAbstieg ca. 2 Stunden bis Kohlmaierhütte

Topo:

Route: