Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Über mich Wander-, Klettertouren Kontakt Gästebuch Kobesnock Hochstuhl Hohe Leier Säuleck Alleinunterhalter Rolly Schoda Ausrüstung Termine Rotschitzenklamm Pirknerklamm Alleinunterhalter Rolly Bilder Impressum Dobratsch Rennweg-Mallnitz Danielsberg1 Oma101 Kinderfasching 2011 Klassentreffen Danielsberg2 4-Berge Training 4 Bergelauf Cellon Eberhart-Reisen2011 Groppenstein Hochstuhl2 Millnatzenklamm Gottfried Hochzeit-Manu-Werner Höhrproben Danielsberg-Sabrina Schitour Dobratsch Gmeineck0115 Schneeschuh-Tauerntal Jamnigalm Google Rosenmontag2012 Hermann60 Kluidhöhe Vierbergelauf2012 Traningerwand Galitzenklamm Klettersteig Familien-Klettersteig Frischenkofel Großer Kinigat Klettersteig Bela Vista Klettersteig Dreifaltigkeits-Klettersteig Türkenkopf Klettersteig 

Dobratsch

20.06.2008, Dobratsch, 2.166mSchon zeitig am Morgen haben wir uns aufgemacht um den Villacher Hausberg, den Dobratsch zu bezwingen. Naja bezwingen klingt vielleicht etwas übertrieben!Aber immerhin konnten wir uns so früh am Morgen die Maut sparen. Ein besonderes Erlebniss war diese Wanderung sicherlich für meinen Vater der mich begleitet hat. Immerhin ist er mit seinen 80 Jahren auch nicht mehr der Jüngste. Mit dem Auto ging es bis Parkplatz beim Rosstrattenstüberl in 1.733 m Seehöhe. Von da an geht es zu Fuß weiter, aber nicht über den Normalweg sondern über die schroffe Südseite und den so genannten Jägersteig.Es ist um diese Zeit sehr angenehm, da der Steig goßteils noch im Schatten liegt. Er bietet eine wunderschöne Aussicht über das Gailtal. Bei einem Bankerl machen wir kurz Rast bevor wir den Gipfel in Angriff nehmen.Ein unbedingtes Muss am Gipfel ist der Besuch der höchsten Walfahrtskirche in Europa. Es ist dies die Deutsche Marien Kapelle. Nicht zu übersehen ist natürlich auch die Sendeanlage am Dobratsch. Mit ihren 176m überragt diese selbst noch den tatsächlichen Gipfel des Berges um einige Meter. Natürlich kehren wir auch beim Ludwig Walter Haus auf eine kleine Stärkung ein, bevor es etwas einfacher über den Normalweg wieder zum Auto geht.Das schönste war, im Gesicht meines Vaters, die Freunde über die Wanderung zu sehen. Ein wunderschöner Tag geht zu Ende.

Route: