Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Über mich Wander-, Klettertouren Kontakt Gästebuch Kobesnock Hochstuhl Hohe Leier Säuleck Alleinunterhalter Rolly Schoda Ausrüstung Termine Rotschitzenklamm Pirknerklamm Alleinunterhalter Rolly Bilder Impressum Dobratsch Rennweg-Mallnitz Danielsberg1 Oma101 Kinderfasching 2011 Klassentreffen Danielsberg2 4-Berge Training 4 Bergelauf Cellon Eberhart-Reisen2011 Groppenstein Hochstuhl2 Millnatzenklamm Gottfried Hochzeit-Manu-Werner Höhrproben Danielsberg-Sabrina Schitour Dobratsch Gmeineck0115 Schneeschuh-Tauerntal Jamnigalm Google Rosenmontag2012 Hermann60 Kluidhöhe Vierbergelauf2012 Traningerwand Galitzenklamm Klettersteig Familien-Klettersteig Frischenkofel Großer Kinigat Klettersteig Bela Vista Klettersteig Dreifaltigkeits-Klettersteig Türkenkopf Klettersteig 

Hochstuhl

06.09.2009, Hochstuhl, 2.237mDie Wanderung führte mich auf den höchsten Gipfel der Karawanken. Begleitet wurde ich von meiner Tochter.Anfahrt mit dem Auto ins Bärental. Am Parklatz angekommen geht die Wanderung los. In langsamer Steigung durch den Wald bis zu einer Abzweigung. Hier teile sich der Weg auf den Hochtuhl. Wir wählten den rechten Weg, was sich aber bald als Fehler rausstellen sollte. Denn dieser führte uns zu einer senkrechten Felswand, wo der Klettersteig auf den Hochstuhl beginnt. Da wir zu diesem Zeitpunkt keine Ausrüstung für solche Wege hatten und nicht mehr zurück gehen wollten beschlossen wir den Aufstieg über die weiter rechts liegende steile Geröllhalde. Etwas mühselig, 2 Schritte nach vorne und 1en zurück erklimmen wir recht langsam aber doch den Berg. Oberhalb einer steilen Felsrinnen konnten wir dann doch wieder ein Seil erblicken und entschlossen durch diese Rinne aufzusteigen. Es war ein wunderschöner Tag und ein traumhafter Ausblick begleitete uns immer höher. Die letzten Meter führen recht leicht über einen Steig bis zum Gipfelkreuz auf 2.237m. Nach kurzer Rast und einem Gipfelfoto ging es wieder Bergab. Vorbei an der Slovenischen Berghütte (Presernova koca) ging es hurtig über eine Geröllhalde in Laufschrift hinunter bis zur Klagenfurterhütte. Hier gönnten wir uns eine Stärkung und eine Pause.Gut gestärkt geht es wieder zurück zum Parkplatz und nach Hause.

Karte der Tour