Christian Hohenberger
© Christian Hohenberger - Rolly Schoda, Alleinunterhalter, Bargwanderführer Natur Aktiv Guide
Der Umbau zu Hause lies bis jetzt nicht viel Bergtouren zu. Umso mehr freut man sich wenn man dann wieder mal raus kann. Mein Ziel lag diesmal in den Karawanken. Ausgangspunkt für meine Tour war der Gasthof Baumgartnerhöhe südlich der Burg Finkenstein. Als Aufstieg auf den Mallestiger Mittagskogel wählte ich den Weg über den Rotschitzer Klettersteig. Ein schöner Einstiegsklettersteig (B/C) mit 2 Seilbrücken. Nach dem Ausstieg geht es zügig aufwärts, immer schön im Schatten des Waldes. Kurz vor der Mitzl Moitzl Hütte wird der Steif flacher ehe man über einen kleinen Hügel die Hütte in 1639m erreicht. Der schöne Platz lädt zu einer kurzen Pause ein. In 15 Minuten erreicht man von der Hütte aus einen Sattel am Grad (Grenze zwischen Österreich und Slowenien). Ich wähle erst mal den Weg nach Osten auf den etwas höheren Schwarzkogel, den ich in gut 20 Minuten erreiche. Ein wunderschöner Ausblick entlohnt für den kurzen steilen Anstieg. Nach einer Pause geht es wieder zurück in den Sattel und nun in westlicher Richtung über Schroffen wieder aufwärts bis man ein flaches Plateau erreicht. Hier zweigt der Weg ab zum Techantinger Mittagskogel. Ich wende mich in nördliche Richtung und erreiche nach einem kurzen Ab-, und Anstieg mit leichter Kraxelei den Gipfel des Mallestiger Mittagskogels. Bei schönem Wetter erwartet einem ein toller Tiefblick über das Villacher Becken und ins Gailtal. Ich hatte da leider nicht ganz so viel Glück. Der Abstieg erfolgte über die Urschitzhütte und den Zwanzger Hof zurück zum Auto. Der obere Teil des Abstieges ist jedoch durch das Kalkgeröll etwas heikel zu gehen. Stöcke sind hier sehr hilfreich um nicht zu sehr ins Rutschen zu geraten. Eine tolle Herbstliche Tour mit schöner Aussicht.

Tourdaten:

Beschreibung:

Schwarzkofel, 1842m und Mallestiger Mittagskogel, 1801m

Schwierigkeit: Kondition: mittel Aufstieg: 3,5 Stunden Tourlänge 12,8 Km, Aufstiegshöhe gesamt: ca. 1284 hm Abstieg: 2,5 Stunden
Anreise: Es geht über Villach nach Finkenstein. Hier zweigen wir zur Burgruine Finkenstein (Kanzianiberg) ab und folgen der Straße bis zum Gasthaus Baumgartner Höhe. Da gibt es genügend Parkplätze.
Christian Hohenberger
© Christian Hohenberger - Rolly Schoda, Alleinunterhalter - Bergwanderführer - Natur Activ Guide
Der Umbau zu Hause lies bis jetzt nicht viel Bergtouren zu. Umso mehr freut man sich wenn man dann wieder mal raus kann. Mein Ziel lag diesmal in den Karawanken. Ausgangspunkt für meine Tour war der Gasthof Baumgartnerhöhe südlich der Burg Finkenstein. Als Aufstieg auf den Mallestiger Mittagskogel wählte ich den Weg über den Rotschitzer Klettersteig. Ein schöner Einstiegsklettersteig (B/C) mit 2 Seilbrücken. Nach dem Ausstieg geht es zügig aufwärts, immer schön im Schatten des Waldes. Kurz vor der Mitzl Moitzl Hütte wird der Steif flacher ehe man über einen kleinen Hügel die Hütte in 1639m erreicht. Der schöne Platz lädt zu einer kurzen Pause ein. In 15 Minuten erreicht man von der Hütte aus einen Sattel am Grad (Grenze zwischen Österreich und Slowenien). Ich wähle erst mal den Weg nach Osten auf den etwas höheren Schwarzkogel, den ich in gut 20 Minuten erreiche. Ein wunderschöner Ausblick entlohnt für den kurzen steilen Anstieg. Nach einer Pause geht es wieder zurück in den Sattel und nun in westlicher Richtung über Schroffen wieder aufwärts bis man ein flaches Plateau erreicht. Hier zweigt der Weg ab zum Techantinger Mittagskogel. Ich wende mich in nördliche Richtung und erreiche nach einem kurzen Ab-, und Anstieg mit leichter Kraxelei den Gipfel des Mallestiger Mittagskogels. Bei schönem Wetter erwartet einem ein toller Tiefblick über das Villacher Becken und ins Gailtal. Ich hatte da leider nicht ganz so viel Glück. Der Abstieg erfolgte über die Urschitzhütte und den Zwanzger Hof zurück zum Auto. Der obere Teil des Abstieges ist jedoch durch das Kalkgeröll etwas heikel zu gehen. Stöcke sind hier sehr hilfreich um nicht zu sehr ins Rutschen zu geraten. Eine tolle Herbstliche Tour mit schöner Aussicht.

Mallestiger Mittagskogel u. Schwarzkofel

Tourbeschreibung:
Tourdaten:
Anreise: Es geht über Villach nach Finkenstein. Hier zweigen wir zur Burgruine Finkenstein (Kanzianiberg) ab und folgen der Straße bis zum Gasthaus Baumgartner Höhe. Da gibt es genügend Parkplätze.
Schwierigkeit: Kondition: mittel Aufstieg: Abstieg: 3,5 Stunden 2,5 Stunden Aufstiegshöhe gesamt: Tourlänge: 1284 hm 12,8 Km,
Karawanken