Christian Hohenberger
© Christian Hohenberger - Rolly Schoda, Alleinunterhalter, Bargwanderführer Natur Aktiv Guide
Vom Parkplatz geht es über Forststraßen und Steige vorbei an der Bodenalm Hütte bis zur Wallhorner Alm. Nun zweigen wird in Richtung Sajathütte ab. Der Steig führt uns mäßig steil bis zu einem Aussichtspunkt. Nun folgen wir den Wegweiser auf den „Vorderen Sajatkopf“. Erst geht es noch über Almwiesen. Im oberen Teil wird es dann aber felsig, ehe wir den ersten Gipfel erreichen. Nach einer kurzen Pause geht es für mich weiter. Der Weg auf den „Hinteren Sajatkopf“ ist dann aber schon um einiges anspruchsvoller. Meist direkt am luftigen Grad geht es mit leichten ausgesetzten Stellen bis auf diesen Gipfel. Der weitere Aufstieg verläuft dann meist an der Westseite unterhalb des Grates und hält einige leichte Kletterstellen parat, ehe man dann das Gipfelkreuz der Kreuzspitze vor den Augen hat. Ein langer und ab dem „Vorderen Sajatkopf“ doch recht anspruchsvoller Anstieg. Die Aussicht ist dafür traumhaft. Im Norden erkenne ich einige Seilschaften auf den Weg zum Großvenediger. Tief unter mir die Sajathütte, mein nächstes Ziel. Etwas mehr als 500 Höhenmeter beträgt der Abstieg dahin. In leichtem Gelände steigen wir in westlicher Richtung zum Schernerskopf ab. Nun gelangen wir zu einem Kamin, durch welchen ein leichter Klettersteig steil nach unten führt, ehe wir über leichtes Gelände bis zur Hütte gelangen. Hier wartet schon ein kühles Bier und ein leckeres Essen auf mich. Eine schöne Hütte mit super freundlichen Wirtsläuten die auch zu einem längeren Aufenthalt einlädt. Nach einer längeren Pause geht es für mich aber dann über den Prägratner Höhenweg entspannt wieder zurück zur Bodenalm und zum Auto. Die Parkplatzgebühr beträgt derzeit 6,0 Euro für einen und 9,0 Euro für 2 Tage. Eine tolle Bergtour im schönen Virgental. Für sichere Berggeher jederzeit zu empfehlen.

Tourdaten:

Beschreibung:

Kreuzspitze ü. Sajatköpfe, 3155m

Schwierigkeit: Kondition: schwer Aufstieg: ca. 5,0 Stunden Tourlänge ca. 15,9 Km, Aufstiegshöhe gesamt: 1588 hm Abstieg: ca. 4,0 Stunden
Anreise: Es geht nach Lienz und weiter bis nach Matrei in Osttirol. Hier zweigen wir in das Virgental ab und fahren bis Prägraten. Gleich bei der Ortseinfahrt zweigt eine kleine Straße nach Wallhorn ab. Dieser bis zum Parkplatz Bodenalm folgen, Mautstraße.
Christian Hohenberger
© Christian Hohenberger - Rolly Schoda, Alleinunterhalter - Bergwanderführer - Natur Activ Guide
Vom Parkplatz geht es über Forststraßen und Steige vorbei an der Bodenalm Hütte bis zur Wallhorner Alm. Nun zweigen wird in Richtung Sajathütte ab. Der Steig führt uns mäßig steil bis zu einem Aussichtspunkt. Nun folgen wir den Wegweiser auf den „Vorderen Sajatkopf“. Erst geht es noch über Almwiesen. Im oberen Teil wird es dann aber felsig, ehe wir den ersten Gipfel erreichen. Nach einer kurzen Pause geht es für mich weiter. Der Weg auf den „Hinteren Sajatkopf“ ist dann aber schon um einiges anspruchsvoller. Meist direkt am luftigen Grad geht es mit leichten ausgesetzten Stellen bis auf diesen Gipfel. Der weitere Aufstieg verläuft dann meist an der Westseite unterhalb des Grates und hält einige leichte Kletterstellen parat, ehe man dann das Gipfelkreuz der Kreuzspitze vor den Augen hat. Ein langer und ab dem „Vorderen Sajatkopf“ doch recht anspruchsvoller Anstieg. Die Aussicht ist dafür traumhaft. Im Norden erkenne ich einige Seilschaften auf den Weg zum Großvenediger. Tief unter mir die Sajathütte, mein nächstes Ziel. Etwas mehr als 500 Höhenmeter beträgt der Abstieg dahin. In leichtem Gelände steigen wir in westlicher Richtung zum Schernerskopf ab. Nun gelangen wir zu einem Kamin, durch welchen ein leichter Klettersteig steil nach unten führt, ehe wir über leichtes Gelände bis zur Hütte gelangen. Hier wartet schon ein kühles Bier und ein leckeres Essen auf mich. Eine schöne Hütte mit super freundlichen Wirtsläuten die auch zu einem längeren Aufenthalt einlädt. Nach einer längeren Pause geht es für mich aber dann über den Prägratner Höhenweg entspannt wieder zurück zur Bodenalm und zum Auto. Die Parkplatzgebühr beträgt derzeit 6,0 Euro für einen und 9,0 Euro für 2 Tage. Eine tolle Bergtour im schönen Virgental. Für sichere Berggeher jederzeit zu empfehlen.

Kreuzspitze, 3155 m

Tourbeschreibung:
Tourdaten:
Anreise: Es geht nach Lienz und weiter bis nach Matrei in Osttirol. Hier zweigen wir in das Virgental ab und fahren bis Prägraten. Gleich bei der Ortseinfahrt zweigt eine kleine Straße nach Wallhorn ab. Dieser bis zum Parkplatz Bodenalm folgen, Mautstraße.
Schwierigkeit: Kondition: schwer Aufstieg: Abstieg: 5,0 Stunden 4,0 Stunden Aufstiegshöhe gesamt: Tourlänge: 1588 hm 15,9 Km,
Venedigergruppe